Nachrichten

6 Prozent Gehaltserhöhung ab Januar 2018!

Tarifinfo Oktober 2017

6 Prozent Gehaltserhöhung ab Januar 2018!

+6% beim TÜV Süd Tom Talsky

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

die derzeit gültigen Gehaltstabellen VTV und Alt-TV enden am 31.12.2017. Damit auch nächstes Jahr die Gehälter steigen, beginnen wir am 14. November mit den Tarifverhandlungen. Unsere Forderung: Erhöhung der Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 6% ab dem 01.01.2018!

Das ist nicht nur gerecht, sondern dringend notwendig! Dem TÜV SÜD Konzern, aber auch den einzelnen Gesellschaften geht es sehr gut! Das ist der Erfolg aller Mitarbeiter, daran sollen auch alle teilhaben (siehe Geschäftsbericht Konzern 2016).

Wie kommen wir auf 6%? Ganz einfach:

2% Gehaltssteigerung auf das derzeitige Tabellenentgelt.

2% für den Ausgleich der Inflationsrate: Die Preise steigen, Mietpreise teilweise exorbitant, die Europäische Zentralbank will eine Inflationsrate von 2% erreichen.

2% als Ausgleich für Kosteneinsparungen zu Lasten des Personals:

  • Tarifwidrige, niedrigere Eingruppierung neuer Sachverständiger und anderer Beschäftigter (Einsparung pro Sachverständigen ca. 30.000 Euro, Tendenz steigend
  • Einsparung bei der Altersvorsorge (Aufwendungen für die Altersvorsorge verringerten sich in 2016 um ca. 1,8 Millionen Euro!)
  • geplante Reduzierung des Kilometergeldes (von 40 Cent auf 30 Cent = Minus 25%!)
  • restriktive Anwendung der Gewährung der freien Tage bei Jubiläum und anderen Freistellungsanlässen
  • Reduzierung der EOL
  • schlechtere Leistungsbeurteilung (LTV)
  • Wegfall der Kostenübernahme bei Hotelübernachtungen (Beschäftigte müssen den Betrag vorstrecken), Einzug der Reisekostenvorschüsse bei den Beschäftigten, Firmenkreditkarte und einiges mehr… !

6%: Das ist unsere Forderung. Wir streben einen Abschluss in diesem Jahr an. Deshalb fordern wir den Arbeitgeber auf, bereits beim ersten Termin ein verhandlungsfähiges Angebot auf den Tisch zu legen.

Eure ver.di-Tarifkommission